Samsung SSD 970 EVO Plus 2TB
Samsung SSD 970 EVO Plus 2TB

Heutzutage sind leistungsstarke SSDs für Consumer-PCs so preislich attraktiv, dass es eine willkommene Herausforderung ist, die unterschiede Herauszufinden.

Glücklicherweise starten die wichtigsten SSD-Hersteller das Jahr 2019 mit kleinen Verbesserungen, die das Vergleichen sinnvoller machen. Western Digital begann mit seiner soliden WD Black SN750 NVMe SSD und jetzt kommt Samsung mit der SSD 970 EVO Plus.

Besseres Schreiben

Die verschiedenen EVO- und Pro-Laufwerke von Samsung sind je nach Modell in den Formfaktoren 2,5 Zoll oder M.2 erhältlich.

Während die 2,5-Zoll-Laufwerke, die über die Serial-ATA-(SATA)-Schnittstelle und den Bus angeschlossen werden, mit praktisch jedem Motherboard kompatibel sind, ähnelt die M.2-Größe einem Gummistab und erfordert einen speziellen Steckplatz auf den neueren Motherboards.

Samsung SSD 970 EVO Plus mit 500 GB
Samsung SSD 970 EVO Plus mit 500 GB

M.2 bietet mehrere Vorteile gegenüber 2,5-Zoll-Laufwerken. Viele M.2-Laufwerke benötigen nicht nur weniger Platz, sondern übertragen auch Daten über den PCI Express (PCIe)-Bus, der wesentlich schneller ist als die ältere SATA-Schnittstelle, die fast alle 2,5-Zoll-Laufwerke verwenden.

Die SSD 970 EVO Plus ist einer dieser PCIe-Laufwerke, das das NVMe-Übertragungsprotokoll für Superladegeschwindigkeiten nutzt.

Wie viel schneller ist PCIe? Die aktuelle PCIe NVMe-Generation bietet theoretische Maximalgeschwindigkeiten von rund 3.500 MBit/s, verglichen mit nur 600 MBit/s für die SATA-Schnittstelle.

Samsung SSD 970 EVO Plus
Samsung SSD 970 EVO Plus

Die vorhandenen SSD 970 EVO- und SSD 970 Pro-Laufwerke von Samsung – sowie konkurrierende SSDs von Toshiba, Western Digital und anderen Unternehmen – kommen dieser theoretischen PCIe-Maximalgeschwindigkeit nahe, aber nur, wenn sie Daten in sequentiellen Blöcken lesen.

Die meisten sind langsamer beim Schreiben von Daten, ein Ungleichgewicht, das man im täglichen Gebrauch außer in Ausnahme fällen nicht bemerken wird, aber das steht definitiv auf einem Datenblatt heraus.

Größe und Unterschied

Mit der SSD 970 EVO Plus machte sich Samsung daran, die Diskrepanz zwischen sequentiellem Lesen und Schreiben zu beheben. Das neue Laufwerk verwendet eine verbesserte Version der Speicherzellentechnologie von Samsung, genannt V-NAND.

Samsung SSD 970 EVO mit 500 GB
Samsung SSD 970 EVO mit 500 GB

Der Hauptunterschied besteht in der erhöhten Dichte, ausgedrückt in den Schichten, die die Speichermodule umfassen. Anstelle der 64 Schichten V-NAND in der SSD 970 EVO verwendet die SSD 970 EVO Plus 96 Schichten.

Es gibt eine neu überarbeitete Firmware und andere kleinere Verbesserungen, und Samsung behauptet, dass die SSD 970 EVO Plus die Leistung beim sequentiellen Lesen verbessert, indem sie sie auf das aktuelle PCIe NVMe-Limit erhöht und die Fähigkeit zum Schreiben zufälliger Datenbits (z.B. beim Hochfahren des PCs) um 57 Prozent verbessert.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Abgesehen von einer Verbesserung der theoretischen Leistung ist die SSD 970 EVO Plus nahezu identisch mit seinem Vorgänger.

Wie die Nicht-Plus-Version wird sie in den Kapazitäten 2TB, 1TB, 500GB und 250GB verfügbar sein, wobei der 2TB EVO Plus erst im April in den Handel kommen wird.

Garantie

Beide haben fünf Jahre Garantie, und sie verwenden die gleiche Samsung Magician Windows 10 App, um die Leistung des Laufwerks zu überwachen, Einstellungen anzupassen und Firmware-Upgrades durchzuführen.

Die Garantie- und Langlebigkeitsbewertungen entsprechen denen von PCIe NVMe SSDs der Hauptkonkurrenten von Samsung, einschließlich der WD Black SN750. Diese Ähnlichkeit zwischen den Daten macht auch den Vergleich ziemlich schwierig.

Die Kosten pro Gigabyte

Was sind also die Hauptmerkmale, die sich zwischen den besten PCIe-SSDs von heute unterscheiden. Der Grund, um sich für die SSD 970 EVO Plus gegenüber der SSD 970 EVO oder für einen anderen Speicher zu entscheiden, liegt hauptsächlich im Preis.

Die 500 GB SSD 970 EVO Plus kostet aktuell bei Amazon 175 Euro, die 970 EVO liegt bei 119,99. Die 1-TB-Version der SSD 970 EVO Plus kostet 321 Euro, und die 970 EVO bei 236,95. Die Preise sind fast nahezu identisch wie die WD Black SN750 SSD bei gleicher Kapazität.

Beide SSD`s eignen sich hervorragend für einen Gaming-PC oder als Upgrade auf einen bestehenden Desktop oder Laptop.

Angebot
Samsung MZ-V7S500BW 970 EVO Plus 500 GB NVMe M.2 Interne SSD Schwarz
  • Leistungsstarke NVMe SSD für High-End-Gaming, sowie 4K Video- und 3D-Grafikbearbeitung
  • Sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 3.500 / 3.200 MB/s - bis zu 39 Prozent schneller als das Vorgängermodell (500 GB Variante)
  • Hohe Zuverlässigkeit dank der Dynamic Thermal Guard-Technologie zum Schutz vor Überhitzung und bis zu 300 TB Total Bytes Written
  • Speicherkapazität von bis zu 2 TB im kompakten M.2-Formfaktor (2280), passend für leistungsstarke PCs und Ultrabooks
  • Die kostenlose Samsung Magician-Software optimiert für Sie die Leistungsfähigkeit und hält das Laufwerk mit Updates immer auf dem Stand
Angebot
Samsung MZ-V7E500BW 970 EVO Interne SSD 2TB
  • Die 970 EVO transformiert High-End-Gaming und bietet rasante Geschwindigkeit für datenintensive Arbeiten durch denneuen Phoenix-Controller und die Intelligent TurboWrite Technologie.
  • Leistungsdaten bis zu 3.300 MB/s* beim Lesen und bis zu 2.500 MB/s* beim Schreiben sind bis zu 32% höher als bei der Vorgängergeneration.
  • Die Samsung Magician-Software hält das Laufwerk mit Updates immer auf dem neuesten Stand; überwacht Statusparameter und optimiert für Sie die Leistungsfähigkeit.Betriebstemperatur: 0 °C - 70 °C
  • Herstellergarantie: 5 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Festplattengröße ist 500 GB

Summary
Review Date
Author Rating
51star1star1star1star1star

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here